Protokoll der Mitgliederversammlung 2018

Protokoll

über die Mitgliederversammlung des Faßberger Bürgerbus e.V.

 

 

Sitzungstermin:

Mittwoch, 21.03.2018

 

Sitzungsbeginn:

19:35 Uhr

 

Sitzungsende:

20:25 Uhr

 

Ort:

Oase „Haus Schlichternheide“ in Faßberg

Anwesende:
Vorstand:
1. Vorsitzender Manfred Franzen, 2. Vorsitzender Volker Nickel, Kassenwart Gerd-Henner Varnhagen, Schriftführerin Angela Baumann, Beisitzer Jörn-Ulrich Golek


Mitglieder:
siehe anliegende Liste

 

Gäste:

Von der Presse war Herr Dr. Mehles anwesend für den Blickpunkt Hermannsburg

 

Tagesordnung:

  1

Eröffnung der Versammlung

  2

Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung

  3

Feststellung und Genehmigung der Tagesordnung

  4

Genehmigung des Protokoll vom 23.03.2017

  5

Jahresbericht des Vorsitzenden

  6

Bericht des Kassenführers

  7

Aussprache über die Berichte

  8

Bericht der Kassenprüfer/in

  9

Entlastung des Vorstandes

10

Sonstiges

 

 

TOP 1

Eröffnung der Versammlung

1. Vorsitzender Manfred Franzen eröffnet die Mitgliederversammlung des Faßberger Bürgerbus e.V. um 19:35 Uhr und begrüßt die Anwesenden.

 

TOP 2

Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit der

Mitgliederversammlung

Der Vorsitzende stellt fest, dass zu der Sitzung ordnungsgemäß geladen wurde und dass die Mitgliederversammlung beschlussfähig ist.

 

TOP 3

Feststellung und Genehmigung der Tagesordnung

Der Vorsitzende fragt nach, ob noch Einwände bestehen. Da dies verneint wird,

wird die Tagesordnung einstimmig genehmigt.

 

TOP 4

Genehmigung des Protokolls vom 23.03.2017
Da auf Nachfrage keine Einwände bestehen, wird das

Protokoll einstimmig genehmigt.

 

TOP 5

Jahresbericht des Vorsitzenden

Herr Franzen gibt einen kurzen Ablauf über das zurückliegende Jahr und teilt folgendes mit:

  • Vier Vorstandssitzungen haben stattgefunden,
  • mehrere Fahrertreffen wurden durchgeführt,
  • Termine mit der CeBus mußten wahrgenommen werden und
  • ein Sommerfest wurde veranstaltet.

 

Im Anschluß daran erläutert der Vorsitzende noch, das der Bürgerbus auch mit Behörden zu tun hat.

Zum Beispiel:

  • Die CeBus ist für die Absprache der Fahrpläne, die Kosten der Fahrkarten, die Erstattung der Fahrten zum Schloßtheater in Celle u.a. zuständig,

 

  • die LNVG erteilt die Zustimmung für das Streckennetz. Außerdem ist sie

             zuständig, wenn es um den Neuerwerb eines neuen Busses geht,

 

  • das Zollamt wird benötigt, wenn es um die Erstattung der Energiesteuer geht.

 

Des weiteren teilt der Vorsitzende noch folgendes mit.

  • Das Jahr 2017 hat mit 15 Fahrerinnen und Fahrern angefangen. Ende 2017 waren es dann schon 18,
  • es wurden insgesamt 626 Schichten gefahren. Überwiegend zwei.
  • 68.077 km wurden zurückgelegt mit einem Kraftstoffverbrauch von 6.900 Litern.
  • der Gesamtkilometerstand am 31.12.2017 betrug 227.946 km.
  • zu den Fahrgastzahlen ist folgendes zu berichten:
  • im Jahr 2015 wurde der 1.000 Fahrgast befördert.
  • im Jahr 2016 der 5.000 und
  • im Jahr 2017 der 10.000.

 

Zu den Mitgliedern sei noch gesagt, daß der Bürgerbusverein inzwischen 101

Mitglieder hat.

 

Im Anschluß bedankt sich Herr Franzen noch ausdrücklich bei dem Fahrpersonal, ohne die dies alles nicht möglich wäre. Ein weiterer Dank geht natürlich auch an die Mitglieder und Sponsoren. Herr Franzen führt noch aus, daß nur alle zusammen den Bürgerbus möglich machen können.

Da keine Fragen mehr offen sind geht es zum nächsten Tagesordnungspunkt.

 

TOP 6

Bericht des Kassenführers
Kassenwart Gerd Henner Varnhagen gibt einen kurzen Einblick über die Einnahmen und Ausgaben.

Der Vortrag ist diesem Protokoll als Anlage beigefügt.

Im Anschluß stellt Herr Varnhagen noch die Frage ob Unklarheiten sind.

Dieses wird verneint.

 

TOP 7

Aussprache über die Berichte

Herr Dickow fragt nach den Kosten der Personenbeförderung und stellt fest, daß die

Einnahmen höher liegen könnten als angenommen.

Dazu wird ausgeführt, daß dies der Fall sein könnte.

TOP 8

Bericht der Kassenprüfer/in

Kassenprüfer Bernd Hegemann erklärt, dass die Kassenführung übersichtlich und vollständig sei und sich keinerlei Beanstandungen ergeben haben. Er beantragt Entlastung für den Kassenwart und den Vorstand.

Dieses wird mit 23 Stimmen und 1 Enthaltung genehmigt.

Frau Cross die auch die Prüfung durchgeführt hat, fehlt entschuldigt.

Manfred Franzen dankt den Kassenprüfern für die geleistete Arbeit.

 

TOP 9

Entlastung des Vorstandes
Die Mitgliederversammlung des Faßberger Bürgerbus e.V. erteilt dem Vorstand

einstimmig Entlastung bei 19 Stimmen und 5 Enthaltungen.

 

TOP 10

Sonstiges

 

Herr Franzen teilt mit, daß auch 2018 wieder ein Sommerfest als Dank für die

ehrenamtliche Arbeit stattfinden soll, da das Fest 2017 sehr gut angenommen wurde.

 

Da Herr Kreimeier in der letzten Vorstandssitzung mitgeteilt hat, daß er aus Altersgründen nach der Mitgliederversammlung dem Verein als Fahrdienstleiter nicht mehr zur Verfügung steht bedankte sich der 1. Vorsitzende für den ehrenamtlichen Einsatz und die geleistete Arbeit der letzten 3 Jahre und übergab ein kleines Geschenk.

Mit einem Applaus wird Herr Kreimeier verabschiedet.

 

Den Fahrdienstleiterposten teilen sich nun Iris Franzen und Rüdiger Hilgart bis zur Wahl 2019. Wobei Herr Hilgart die Betreuung der Software übernommen hat.

 

Der 1. Vorsitzende führt weiter aus, daß Inge Müller und Wolfgang Pölkner

als Fahrer ausgeschieden sind. Beide waren leider nicht anwesend.

Als neue Fahrer/innen sind Herr Herscher, Herr Rühlicke und Frau Endres dabei.

 

Zum Schluß hat sich der 1. Vorsitzende noch die Ehrung von Herrn Krenz zum

Ehrenvorsitzenden aufgehoben. Herr Franzen bedankt sich mit einer kurzen

Ansprache und übergibt eine Ernennungsurkunde.

 

Im Anschluß wird noch darüber gesprochen, daß eine Entlohnung in Höhe von 450,00 €

für die Fahrer im Gespräch ist. Herr Dickow fragt ob dies auch auf Rentenbasis geht.

Frau Holland regt an dies auch anhand einer Aufwandsentschädigung zu regeln.

 

Herr Nickel bedankt sich jetzt auch einmal bei Herrn Franzen, der nicht nur im

Vorstand, sondern auch als Fahrer tätig ist.

 

1. Vorsitzender Manfred Franzen bedankt sich bei den Mitgliedern und Gästen für die Teilnahme und schließt die Mitgliederversammlung um 20:25 Uhr.

 

 

 

 

 

Franzen

 

 

 

Baumann

1. Vorsitzender

Schriftführerin